lyn­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉lynchen
auch:
🔉[ˈlɪnçn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
lyn|chen
Beispiele
du lynchst; er wurde gelyncht

Das aus dem amerikanischen Englisch entlehnte Verb wird wie in der Herkunftssprache mit -y- geschrieben.

Bedeutung

an jemandem Lynchjustiz üben, ihn wegen einer (als Unrecht angesehenen) Tat grausam misshandeln oder töten

Beispiel
  • der Pöbel hätte den Verdächtigen am liebsten gelyncht

Synonyme zu lynchen

  • Lynchjustiz üben, Lynchmord begehen/verüben, ohne Gerichtsverhandlung/Urteilsspruch töten

Herkunft

englisch to lynch, zugrunde liegt der Familienname Lynch, vielleicht der eines W. Lynch, des Vorsitzenden eines selbst ernannten Bürgergerichts in Virginia (USA) gegen Ende des 18. Jahrhunderts

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?