lyn­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉lynchen
auch:
🔉[ˈlɪnçn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
lyn|chen
Beispiele
du lynchst; er wurde gelyncht

Das aus dem amerikanischen Englisch entlehnte Verb wird wie in der Herkunftssprache mit -y- geschrieben.

Bedeutung

an jemandem Lynchjustiz üben, ihn wegen einer (als Unrecht angesehenen) Tat grausam misshandeln oder töten

Beispiel
  • der Pöbel hätte den Verdächtigen am liebsten gelyncht

Synonyme zu lynchen

  • Lynchjustiz üben, Lynchmord begehen/verüben, ohne Gerichtsverhandlung/Urteilsspruch töten

Herkunft

englisch to lynch, zugrunde liegt der Familienname Lynch, vielleicht der eines W. Lynch, des Vorsitzenden eines selbst ernannten Bürgergerichts in Virginia (USA) gegen Ende des 18. Jahrhunderts

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich lynche ich lynche
du lynchst du lynchest lynch, lynche!
er/sie/es lyncht er/sie/es lynche
Plural wir lynchen wir lynchen
ihr lyncht ihr lynchet lyncht!
sie lynchen sie lynchen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich lynchte ich lynchte
du lynchtest du lynchtest
er/sie/es lynchte er/sie/es lynchte
Plural wir lynchten wir lynchten
ihr lynchtet ihr lynchtet
sie lynchten sie lynchten
Partizip I lynchend
Partizip II gelyncht
Infinitiv mit zu zu lynchen

Wussten Sie schon?

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen