lust­feind­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
lustfeindlich
Lautschrift
[ˈlʊstfaɪ̯ntlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
lust|feind|lich

Bedeutung

der Lust (2a) feindlich gegenüberstehend, sie ablehnend

Beispiel
  • eine lustfeindliche Erziehung
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?