lie­der­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉liederlich

Rechtschreibung

Worttrennung
lie|der|lich

Bedeutungen (2)

    1. nicht fähig, Ordnung zu machen oder zu halten
      Beispiel
      • ein liederlicher Mensch
    2. keine Ordnung, Sorgfalt aufweisend; nachlässig; unordentlich
      Beispiele
      • eine liederliche Arbeit, Frisur
      • einen liederlichen Eindruck machen
  1. moralisch verwerflich; ausschweifend
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • einen liederlichen Lebenswandel führen

Synonyme zu liederlich

  • nachlässig, nicht gewissenhaft, nicht gründlich, nicht sorgfältig

Herkunft

mittelhochdeutsch liederlich = (leicht)fertig, oberflächlich, eigentlich = schlaff, schwach

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?