nach­läs­sig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉nachlässig

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|läs|sig

Bedeutungen (2)

    1. ohne die nötige Sorgfalt, unordentlich
      Beispiele
      • eine nachlässige Arbeit
      • nachlässiges Personal
      • der Schüler ist sehr nachlässig
    2. nicht in der Art, wie es erwartet wird, den Konventionen entspricht; ohne Rücksicht auf Formen
      Beispiele
      • nachlässiges Benehmen
      • nachlässig gekleidet sein
  1. weder Interesse noch [innere] Anteilnahme zeigend; gleichgültig; teilnahmslos
    Beispiel
    • jemanden nachlässig grüßen

Herkunft

im 15. Jahrhundert nachlessig

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen