kun­ter­bunt

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
emotional
Aussprache:
Betonung
🔉kunterbunt

Rechtschreibung

Worttrennung
kun|ter|bunt

Bedeutungen (3)

  1. bunt, vielfarbig
    Beispiele
    • kunterbunte Sonnenschirme
    • kunterbunt bemalte Ostereier
  2. abwechslungsreich, bunt gemischt
    Beispiele
    • ein kunterbuntes Programm
    • ihr Leben verlief recht kunterbunt
  3. Beispiel
    • ein kunterbuntes Durcheinander

Herkunft

frühneuhochdeutsch (Ende 15. Jahrhundert) contrabund = vielstimmig, zu Kontrapunkt; die heutige Bedeutung seit dem 17./18. Jahrhundert in Anlehnung an „bunt“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?