kra­ke­lig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
krakelig

Rechtschreibung

Worttrennung
kra|ke|lig
Verwandte Form
kraklig

Bedeutung

(von etwas Geschriebenem, einer Schrift) zittrig, ungelenk und kaum leserlich

Herkunft

zu Krakel

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?