ju­ni­or

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
🔉junior

Rechtschreibung

Worttrennung
ju|ni|or
Beispiele
Karl Meyer junior; Lisa Müller junior

Bedeutung

dient der Bezeichnung des Sohnes zur Unterscheidung vom Vater, selten auch der Tochter zur Unterscheidung von der Mutter, besonders bei Gleichheit von Vor- und Zunamen; der, selten auch die Jüngere

Abkürzungen
jr.
jun.
Beispiele
  • [Hans] Krause junior
  • [Anna] Lehmann junior

Herkunft

lateinisch iunior = jünger; der Jüngere, Komparativ von: iuvenis = jung

Grammatik

indeklinables Adjektiv; nur nachgestellt hinter Personennamen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
junior
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?