he­r­um-

Wortart:
Präfix
Aussprache:
Betonung
herum-
Lautschrift
[hɛrʊm]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum-
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um-
Beispiele
herumlaufen; er ist herumgelaufen

Bedeutungen (2)

    1. bezeichnet in Verbindung mit Verben eine kreis-, bogenförmige Richtung
      Beispiel
      • herumfahren, herumsprinten, herumwinden
    2. bedeutet in Verbindung mit Verben auf die andere Seite, in eine andere Richtung
      Beispiel
      • herumreißen
    3. drückt in Verbindung mit Verben aus, dass in rascher Folge mehrere Ziele hintereinander angesteuert werden
      Beispiel
      • herumchauffieren, herumführen
    1. drückt in Verbindung mit Verben aus, dass sich ein bestimmtes Tun über eine gewisse Zeit hinzieht und auf viele Einzeldinge gerichtet ist
      Gebrauch
      oft abwertend
      Beispiel
      • herumerziehen, herumlamentieren, herummotzen
    2. drückt in Verbindung mit Verben aus, dass ein über einen gewissen Zeitraum sich erstreckendes Tun o. Ä. als weitgehend ziellos, planlos, wahllos, mal hierhin und mal dorthin gerichtet ist
      Gebrauch
      oft abwertend
      Beispiel
      • herumflanieren, herumzappen
    3. drückt in Verbindung mit Verben aus, dass sich ein bestimmtes Geschehen, Tun über eine gewisse Zeit hinzieht und dadurch zum Ärgernis o. Ä. wird
      Beispiel
      • herumexperimentieren, herumrätseln
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?