gra­du­ie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
graduieren

Rechtschreibung

Worttrennung
gra|du|ie|ren
Beispiel
graduierter Ingenieur, Abkürzung Ing. (grad.)

Bedeutungen (2)

    1. einen akademischen Grad, Titel verleihen
      Gebrauch
      Hochschulwesen
      Beispiel
      • jemanden [zum Ingenieur] graduieren
    2. einen akademischen Grad, Titel erwerben
      Gebrauch
      Hochschulwesen, selten
      Beispiel
      • in einem Fach graduieren
    1. gradweise abstufen
      Gebrauch
      Fachsprache
    2. mit Gradeinteilung versehen
      Gebrauch
      Fachsprache

Herkunft

wohl unter Einfluss von französisch graduer < mittellateinisch graduare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich graduiere ich graduiere
du graduierst du graduierest graduier, graduiere!
er/sie/es graduiert er/sie/es graduiere
Plural wir graduieren wir graduieren
ihr graduiert ihr graduieret graduiert!
sie graduieren sie graduieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich graduierte ich graduierte
du graduiertest du graduiertest
er/sie/es graduierte er/sie/es graduierte
Plural wir graduierten wir graduierten
ihr graduiertet ihr graduiertet
sie graduierten sie graduierten
Partizip I graduierend
Partizip II graduiert
Infinitiv mit zu zu graduieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen