er­göt­zen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
er|göt|zen
Beispiele
du ergötzt; sich ergötzen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandem Spaß, Vergnügen, Freude bereiten
    Beispiel
    • ihre Späße haben mich ergötzt
  2. an etwas Vergnügen haben
    Grammatik
    sich ergötzen
    Beispiel
    • ich ergötzte mich an diesem Anblick

Synonyme zu ergötzen

Info
  • sich [er]freuen, Freude empfinden/haben, genießen, glücklich machen, Spaß haben, sich vergnügen, Vergnügen bereiten; (gehoben) beglücken, frohlocken, sich weiden; (scherzhaft) sich verlustieren; (veraltend) sich belustigen

Herkunft

Info

frühneuhochdeutsch = sich erholen, mittelhochdeutsch ergetzen, althochdeutsch irgetzen = vergessen machen, entschädigen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ergötzeich ergötze
du ergötztdu ergötzest ergötz, ergötze!
er/sie/es ergötzter/sie/es ergötze
Pluralwir ergötzenwir ergötzen
ihr ergötztihr ergötzet ergötzt!
sie ergötzensie ergötzen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ergötzteich ergötzte
du ergötztestdu ergötztest
er/sie/es ergötzteer/sie/es ergötzte
Pluralwir ergötztenwir ergötzten
ihr ergötztetihr ergötztet
sie ergötztensie ergötzten
Partizip I ergötzend
Partizip II ergötzt
Infinitiv mit zu zu ergötzen

Aussprache

Info
Betonung
ergötzen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen