ent­frem­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉entfremden

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|frem|den

Bedeutungen (2)

    1. bewirken, dass eine bestehende enge Beziehung aufgelöst wird, fremd machen
      Beispiele
      • die Arbeit hat ihn mir entfremdet
      • er ist seiner Familie entfremdet
    2. nicht dem eigentlichen Zweck entsprechend verwenden
      Beispiel
      • man hat diesen Raum seinem Zweck entfremdet
  1. sich innerlich von jemandem, etwas entfernen
    Grammatik
    sich entfremden
    Beispiele
    • du hast dich [von] deinen Freunden, hast dich dir/deiner selbst entfremdet
    • die dem Menschen entfremdete Umwelt

Synonyme zu entfremden

  • sich auseinanderentwickeln, auseinandergeraten, sich auseinanderleben, den Kontakt abbrechen

Herkunft

mittelhochdeutsch enphremden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen