di­gi­tal­af­fin

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Aussprache:
Betonung
digitalaffin

Rechtschreibung

Worttrennung
di|gi|tal|af|fin

Bedeutung

der digitalen (3) Welt, Technik o. Ä. zugeneigt

Beispiele
  • das junge, digitalaffine Publikum
  • digitalaffine Menschen, Nutzer, Kundinnen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?