da­r­un­ter­ge­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
daruntergehen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
da|run|ter|ge|hen
Alle Trennmöglichkeiten
da|r|un|ter|ge|hen

Bedeutungen (2)

  1. unter diese Sache, diesen Gegenstand o. Ä. passen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • der Schirm ist groß genug, wir gehen beide darunter
  2. unter dieses Maß, Niveau, diesen Wert o. Ä. gehen, diese Grenze unterschreiten
    Beispiel
    • dieser Preis ist schon sehr niedrig, wir können unmöglich noch daruntergehen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?