blä­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉blähen

Rechtschreibung

Worttrennung
blä|hen
Beispiel
sich blähen

Bedeutungen (3)

    1. gewölbt, prall machen, aufbauschen
      Beispiele
      • der Wind bläht die Segel
      • ein Luftzug blähte die Vorhänge
    2. [durch Anhalten der Luft, heftiges Ein- oder Ausatmen] von innen her prall machen
      Beispiel
      • das Pferd bläht die Nüstern
    3. (durch Luft) prall, gewölbt werden
      Grammatik
      sich blähen
      Beispiel
      • das Segel, die Gardine bläht sich [im Wind]
  1. sich großtun, sich wichtigtun
    Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    sich blähen
    Beispiel
    • was blähst du dich so?
  2. Blähungen verursachen
    Beispiele
    • Hülsenfrüchte blähen
    • [stark] blähende Speisen

Synonyme zu blähen

  • sich aufbauschen, sich aufblähen, sich bauschen, beulen

Herkunft

mittelhochdeutsch blæjen, blæwen, althochdeutsch blājan, zu Ball

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?