be­see­len

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beseelen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|see|len

Bedeutungen (2)

  1. mit Seele, [Eigen]leben erfüllen
    Beispiele
    • die Natur beseelen
    • der Schauspieler hat diese Gestalt neu beseelt
    • ein beseeltes Spiel
    • beseelte Hände
  2. innerlich erfüllen
    Beispiele
    • ein fester Glaube beseelte ihn
    • der Tod des Vaters hat sie mit Traurigkeit beseelt (hat Traurigkeit in ihr aufkommen lassen)
    • beseelt vom Geist des Humanismus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?