be­händ, be­hän­de

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
behänd
behände
Lautschrift
Bei der Schreibung „behänd“:
[bəˈhɛnt]
Bei der Schreibung „behände“:
[bəˈhɛndə]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|händ, be|hän|de

Bedeutung

flink, gewandt und geschickt, besonders in seinen Bewegungen; von Flinkheit, Gewandtheit, Geschicktheit zeugend

Beispiele
  • mit behänden Schritten, Bewegungen
  • sie ist sehr behänd
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er ist geistig sehr behänd, am behändesten von allen

Herkunft

mittelhochdeutsch behende, ursprünglich Adverb und entstanden aus: bī hende = bei der Hand

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen