an­sau­fen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
salopp
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ansaufen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|sau|fen
Beispiel
ich saufe mir einen an (ich betrinke mich)

Bedeutung

sich betrinken [und sich dadurch in einen bestimmten Zustand bringen]

Beispiele
  • sich einen Rausch ansaufen
  • du hast dir wohl erst Mut ansaufen müssen?
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • sich <Dativ> einen ansaufen (salopp: sich betrinken)

Grammatik

sich ansaufen; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot