Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ak­kor­die­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ak|kor|die|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (österreichisch, sonst veraltet) etwas vereinbaren, verabreden
  2. (österreichisch, sonst veraltet) sich mit jemandem einigen
  3. (österreichisch) aufeinander abstimmen, gemeinsam festlegen

Aussprache

Betonung: akkordieren

Herkunft

französisch accorder, zu lateinisch cor (Genitiv: cordis) = Herz, Verstand, Gestimmtheit

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich akkordiereich akkordiere 
 du akkordierstdu akkordierest akkordier, akkordiere!
 er/sie/es akkordierter/sie/es akkordiere 
Pluralwir akkordierenwir akkordieren 
 ihr akkordiertihr akkordieret
 sie akkordierensie akkordieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich akkordierteich akkordierte
 du akkordiertestdu akkordiertest
 er/sie/es akkordierteer/sie/es akkordierte
Pluralwir akkordiertenwir akkordierten
 ihr akkordiertetihr akkordiertet
 sie akkordiertensie akkordierten
Partizip I akkordierend
Partizip II akkordiert
Infinitiv mit zu zu akkordieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas vereinbaren, verabreden

    Gebrauch

    österreichisch, sonst veraltet

    Beispiel

    sie akkordierten Gewinnbeteiligung
  2. sich mit jemandem einigen

    Grammatik

    sich akkordieren

    Gebrauch

    österreichisch, sonst veraltet

    Beispiel

    ich akkordierte mich mit meinen Gläubigern
  3. aufeinander abstimmen, gemeinsam festlegen

    Gebrauch

    österreichisch

Blättern