äqui­vok

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
äquivok
Lautschrift
🔉[ɛkviˈvoːk]

Rechtschreibung

Worttrennung
äqui|vok

Bedeutungen (2)

  1. zwei-, mehrdeutig, von verschiedener Bedeutung trotz gleicher Lautung (z. B. „einsilbig“ als Eigenschaft von Wörtern und von Menschen)
    Gebrauch
    Philosophie, Sprachwissenschaft
  2. doppelsinnig, verschieden deutbar
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • eine äquivoke Aussage

Herkunft

spätlateinisch aequivocus, zu: aequus = gleich und vocare, Vokabel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?