-geil

Wortart:
Suffix
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Aussprache:
Lautschrift
[ɡaɪ̯l]

Rechtschreibung

Worttrennung
-geil

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person begierig, versessen auf etwas ist

Beispiel
  • karriere-, macht-, medien-, sensationsgeil
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.