-geil

Wortart:
Suffix
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Aussprache:
Lautschrift
[ɡaɪ̯l]

Rechtschreibung

Worttrennung
-geil

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person begierig, versessen auf etwas ist

Beispiel
  • karriere-, macht-, medien-, sensationsgeil
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?