Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zi­t­ro­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Zi|tro|ne
Alle Trennmöglichkeiten: Zi|t|ro|ne

Bedeutungsübersicht

  1. gelbe, länglich runde Zitrusfrucht mit saftigem, sauer schmeckendem Fruchtfleisch und dicker Schale, die reich an Vitamin C ist
  2. Kurzform für: Zitronenbaum

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Zitrone

Limette, Limone, Zitrusfrucht

Aussprache

Betonung: Zitrone🔉

Herkunft

älter italienisch citrone, zu lateinisch citrus = Zitronenbaum, Zitronatbaum

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Zitronedie Zitronen
Genitivder Zitroneder Zitronen
Dativder Zitroneden Zitronen
Akkusativdie Zitronedie Zitronen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zitrone
    © MEV Verlag, Augsburg
    gelbe, länglich runde Zitrusfrucht mit saftigem, sauer schmeckendem Fruchtfleisch und dicker Schale, die reich an Vitamin C ist

    Beispiele

    • eine Zitrone auspressen
    • heiße Zitrone (heißes Getränk aus Zitronensaft [Zucker] und Wasser)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • mit Zitronen gehandelt haben (umgangssprachlich: mit einer Unternehmung o. Ä. Pech gehabt, sich verkalkuliert haben; vielleicht nach der Vorstellung, dass man beim Essen einer Zitrone wegen deren Säure das Gesicht in ähnlicher Weise verzieht wie bei einem Misserfolg)
    • jemanden auspressen/ausquetschen wie eine Zitrone (umgangssprachlich: 1. jemanden in aufdringlicher Weise ausfragen. 2. jemandem viel Geld aus der Tasche ziehen.)
  2. Zitrone
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Kurzform für: Zitronenbaum

Blättern