Wach­tel, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Wachtel

Rechtschreibung

Worttrennung
Wach|tel

Bedeutungen (2)

  1. kleiner Hühnervogel mit kurzem Schwanz und braunem, auf der Oberseite oft gelblich und schwarz gestreiftem Gefieder
    Beispiele
    • es gab geschmorte Wachteln
    • der Schlag der Wachteln
  2. Justizvollzugsbeamter, -beamtin
    Gebrauch
    Jargon

Herkunft

mittelhochdeutsch wahtel(e), althochdeutsch wahtala, lautmalend für den Ruf des Vogels

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?