Um­schlag, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Um|schlag

Bedeutungen (6)

Info
    1. etwas, womit etwas, besonders ein Buch, eingeschlagen, eingebunden ist
      Umschlag - Vorderer und hinterer Umschlag eines Buches
      Vorderer und hinterer Umschlag eines Buches - © Bibliographisches Institut, Berlin
    2. Umschlag
      © MEV Verlag, Augsburg
      Kurzform für
      Briefumschlag
  1. [feuchtes] warmes oder kaltes Tuch, das zu Heilzwecken um einen Körperteil gelegt wird
    Beispiel
    • kalte, heiße Umschläge
  2. umgeschlagener Rand an Kleidungsstücken
    Beispiele
    • eine Hose mit Umschlag
    • Ärmel mit breiten Umschlägen
  3. plötzliche, unvermittelte starke Veränderung, plötzliche Umkehrung, Verkehrung; das Umschlagen (5)
    Herkunft
    mittelhochdeutsch umbeslac
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • ein plötzlicher Umschlag der Stimmung
    • es kann leicht zu einem Umschlag ins Gegenteil kommen
    1. Umladung von Gütern bzw. Überführung zwischen Lager und Beförderungsmittel
      Herkunft
      mittelniederdeutsch ummeslach = Tausch, Jahrmarkt
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Grammatik
      ohne Plural
    2. Herkunft
      mittelniederdeutsch ummeslach = Tausch, Jahrmarkt
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Grammatik
      ohne Plural
    3. Umsatz, Verwandlung, Nutzbarmachung von Werten, Mitteln
      Herkunft
      mittelniederdeutsch ummeslach = Tausch, Jahrmarkt
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Grammatik
      ohne Plural
  4. das Umschlagen (7) des Fadens beim Stricken
    Gebrauch
    Handarbeiten
    Grammatik
    ohne Plural

Synonyme zu Umschlag

Info

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Umschlagdie Umschläge
Genitivdes Umschlages, Umschlagsder Umschläge
Dativdem Umschlagden Umschlägen
Akkusativden Umschlagdie Umschläge

Aussprache

Info
Betonung
🔉Umschlag