Um­druck, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Umdruck

Rechtschreibung

Worttrennung
Um|druck

Bedeutungen (2)

  1. grafische Technik, bei der auf einem Spezialpapier mithilfe fetthaltiger Farbe ein Abzug gemacht oder eine Zeichnung aufgetragen wird, von der dann eine [neue] Platte aus Stein oder Metall hergestellt werden kann
    Grammatik
    ohne Plural
  2. im Umdruck (1) hergestellter Druck

Grammatik

der Umdruck; Genitiv: des Umdruck[e]s, Plural: die Umdrucke

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?