Tuch­füh­lung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
scherzhaft
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Tuchfühlung

Rechtschreibung

Worttrennung
Tuch|füh|lung
Beispiele
nur in Wendungen wie [mit jemandem] Tuchfühlung haben; [mit jemandem] auf Tuchfühlung sein, sitzen; wir bleiben auf Tuchfühlung (in Verbindung)

Bedeutung

enger Abstand zum Nebenmann, sodass dieser leicht berührt wird

Beispiele
  • Tuchfühlung mit jemandem haben
  • Tuchfühlung zu jemandem halten
  • auf Tuchfühlung [mit jemandem] sein, sitzen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 keine Tuchfühlung (keine Kontakte, Beziehungen zu andern) mehr haben
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Tuchfühlung verlieren
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 wir bleiben auf Tuchfühlung (in Verbindung)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 wir kamen schnell auf Tuchfühlung (kamen uns schnell näher)

Herkunft

ursprünglich Soldatensprache

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?