Ta­ten­ruhm, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Tatenruhm

Rechtschreibung

Worttrennung
Ta|ten|ruhm

Bedeutung

durch große, heldenhafte o. ä. Taten erworbener Ruhm

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?