Ta­ten­drang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Tatendrang
Lautschrift
[ˈtaːtn̩draŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ta|ten|drang

Bedeutung

Drang, sich zu betätigen, etwas zu leisten

Beispiel
  • er war voller Tatendrang
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?