Ta­ge­lied, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Literaturwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Tagelied

Rechtschreibung

Worttrennung
Ta|ge|lied

Bedeutung

Lied der mittelhochdeutschen Lyrik, das den morgendlichen Abschied zweier Liebenden zum Gegenstand hat

Herkunft

eigentlich = Lied, das der Wächter bei Tagesanbruch singt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?