Szyl­la

Wortart:
Substantiv, feminin (Eigenname)
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Szylla

Rechtschreibung

Worttrennung
Szyl|la

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • zwischen Szylla und Charybdis (bildungssprachlich: in einer Situation, in der nur zwischen zwei Übeln zu wählen ist; nach dem sechsköpfigen Seeungeheuer der griechischen Mythologie, das in einem Felsenriff in der Straße von Messina gegenüber der Charybdis, einem gefährlichen Meeresstrudel, auf vorbeifahrende Seeleute lauerte)

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?