Su­gar­dad­dy, Su­gar-Dad­dy, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
[ˈʃʊɡɐdɛdi]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Sugardaddy
Alternative Schreibung
Sugar-Daddy
Worttrennung
Su|gar|dad|dy, Su|gar-Dad|dy

Bedeutung

reicher älterer Mann, der (als Gegenleistung für [sexuelles] Entgegenkommen) junge Frauen übermäßig beschenkt, für sie aufkommt

Beispiele
  • die Wohnung bezahlte der Sugardaddy
  • einen Sugardaddy haben

Herkunft

englisch sugar daddy

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?