Sud, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Sud

Rechtschreibung

Worttrennung
Sud

Bedeutungen (3)

  1. Flüssigkeit, in der etwas gekocht, gebraten wird und die danach zurückbleibt
    Beispiele
    • den Sud abgießen
    • den Braten aus dem Sud (Bratensaft) nehmen
  2. durch Auskochen entstandene Flüssigkeit
    Gebrauch
    meist Fachsprache
    Beispiel
    • ein Sud aus Kräutern gegen Erkältung
  3. im Sudhaus erhitzte Bierwürze

Herkunft

mittelhochdeutsch sut, ablautende Bildung zu sieden

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?