Stul­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
norddeutsch, besonders berlinisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Stulle

Rechtschreibung

Worttrennung
Stul|le

Bedeutung

[bestrichene, belegte] Scheibe Brot

Beispiel
  • Stullen schmieren

Herkunft

wohl < südniederländisch, ostfriesisch stul = Brocken, Klumpen und eigentlich = dickes Stück oder vielleicht Nebenform von Stolle(n)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?