Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Starr­kopf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Starr|kopf

Bedeutungsübersicht

jemand, der starrköpfig ist

Synonyme zu Starrkopf

Eigensinn, Eigensinnigkeit, Hartnäckigkeit, Starrheit, Trotz, Trotzkopf, Unbeugsamkeit, Uneinsichtigkeit, Unnachgiebigkeit; (bildungssprachlich) Obstination, Rigorismus; (bildungssprachlich, besonders Psychologie) Rigidität; (umgangssprachlich) Dickkopf, Dickschädel, Hartschädel; (abwertend) Borniertheit, Halsstarrigkeit, Rechthaberei, Verstocktheit; (umgangssprachlich abwertend) Verbohrtheit; (umgangssprachlich emotional abwertend) Sturheit; (schweizerisch mundartlich) Steckkopf, Steckköpfigkeit; (landschaftlich) Hartkopf

Aussprache

Betonung: Stạrrkopf
Lautschrift: [ˈʃtarkɔpf]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Starrkopfdie Starrköpfe
Genitivdes Starrkopfes, Starrkopfsder Starrköpfe
Dativdem Starrkopfden Starrköpfen
Akkusativden Starrkopfdie Starrköpfe

Blättern