Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Si­phon, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Si|phon
Wie im Französischen, aus dem wir das Wort entlehnt haben, wird Siphon mit i geschrieben.

Bedeutungsübersicht

  1. Geruchsverschluss
  2. besonders zur Herstellung von Sprudel aus Leitungswasser dienendes Gerät, mittels dessen sich Flüssigkeiten mit Kohlensäure versetzen lassen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu Siphon

Sodawasser; Selters[wasser], Soda, Sprudel[wasser], Tafelwasser

Aussprache

Lautschrift: [ˈziːfõ] 🔉, umgangssprachlich auch: [ˈzɪfɔŋ], österreichisch: [ziˈfoːn] 🔉

Herkunft

französisch siphon, eigentlich Heber < lateinisch sipho < griechisch síphōn = (Wasser)röhre, Weinheber, wohl lautmalend

Grammatik

der, auch: das Siphon; Genitiv: des Siphons, Plural: die Siphons
 SingularPlural
Nominativder Siphondie Siphons
Genitivdes Siphonsder Siphons
Dativdem Siphonden Siphons
Akkusativden Siphondie Siphons
 SingularPlural
Nominativdas Siphondie Siphons
Genitivdes Siphonsder Siphons
Dativdem Siphonden Siphons
Akkusativdas Siphondie Siphons

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Geruchsverschluss

    Beispiel

    der Siphon am Waschbecken ist verstopft, undicht
  2. besonders zur Herstellung von Sprudel aus Leitungswasser dienendes Gerät, mittels dessen sich Flüssigkeiten mit Kohlensäure versetzen lassen

Blättern