Schwell, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Seemannssprache
Aussprache:
Betonung
Schwell

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwell

Bedeutung

von der hohen See ausgehende, die Küste erreichende und in Buchten und Häfen hineinlaufende Dünung

Herkunft

mittelniederdeutsch swell = Geschwulst, (An)schwellung, zu schwellen

Grammatik

der Schwell; Genitiv: des Schwell[e]s, Plural: die Schwelle

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?