Schrift­farn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schriftfarn

Rechtschreibung

Worttrennung
Schrift|farn

Bedeutung

in den wärmeren Gebieten Europas, Asiens und Afrikas wachsender, zu den Tüpfelfarngewächsen gehörender Farn mit dicken dunkelgrünen Blättern, die an der Unterseite dicht mit graubraunen, breiten Haaren bedeckt sind

Herkunft

nach der an Schriftzeichen erinnernden Musterung der Unterseite der Blätter

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?