Schar­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Scharte

Rechtschreibung

Worttrennung
Schar|te
Beispiele
eine Scharte auswetzen (umgangssprachlich für einen Fehler wiedergutmachen; eine Niederlage o. Ä. wettmachen)

Bedeutungen (3)

    1. schadhafte Stelle in Form einer Einkerbung an dem glatten oder geschliffenen Rand von etwas, besonders an einer Schneide
      Beispiel
      • die Sense hat schon ein paar Scharten
    2. Riss, Schrunde in der Haut
      Gebrauch
      veraltet
  1. Scharte
    © Bernd Kröger - Fotolia.com
    Kurzform für
    Schießscharte
  2. [schwer zugänglicher] Einschnitt in einem Bergrücken, schmaler Bergsattel

Herkunft

mittelhochdeutsch schart(e) = Einschnitt, Bruch, Öffnung, zu mittelhochdeutsch schart, althochdeutsch scart = verstümmelt, zerhauen, verwandt mit scheren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?