Sal­do, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Saldo

Rechtschreibung

Worttrennung
Sal|do

Bedeutungen (2)

  1. Differenzbetrag, der sich nach Aufrechnung der Soll- und Habenseite des Kontos ergibt
    Gebrauch
    Buchführung, Bankwesen
  2. Betrag, der nach Abschluss einer Rechnung zu deren völliger Begleichung fällig bleibt
    Gebrauch
    Kaufmannssprache

Herkunft

italienisch saldo, eigentlich = fester Bestandteil bei der Kontenführung, zu: saldare, saldieren

Grammatik

der Saldo; Genitiv: des Saldos, Plural: die Salden, Saldos und Saldi

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?