Sal­chow, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Eiskunstlauf, Rollkunstlauf
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Salchow
Lautschrift
🔉[…ço]

Rechtschreibung

Worttrennung
Sal|chow
Beispiel
einfacher, doppelter, dreifacher Salchow

Bedeutung

mit einem Bogen rückwärts eingeleiteter Sprung, bei dem die Läuferin/der Läufer mit einem Fuß abspringt, in der Luft eine Drehung ausführt und mit dem anderen Fuß wieder aufkommt

Herkunft

nach dem schwedischen Eiskunstlaufweltmeister U. Salchow, 1877 bis 1949

Grammatik

der Salchow; Genitiv: des Salchow[s], Plural: die Salchows

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?