Saat, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Saat

Bedeutungen (3)

Info
  1. das Säen; Aussaat (2)
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • es ist Zeit zur Saat
    • mit der Saat beginnen
  2. zum Säen vorgesehene Menge von Samenkörnern
    Beispiel
    • die Saat in die Erde bringen
  3. etwas (besonders Getreide), was gesät worden [und aufgegangen] ist
    Beispiele
    • die Saat ist aufgegangen, ausgewintert, erfroren
    • die [junge] Saat steht gut
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Saat des Bösen, der Gewalt, der Zwietracht war aufgegangen

Synonyme zu Saat

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch, althochdeutsch sāt, ursprünglich = das Aussäen, das Ausgesäte, verwandt mit säen

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Saatdie Saaten
Genitivder Saatder Saaten
Dativder Saatden Saaten
Akkusativdie Saatdie Saaten

Aussprache

Info
Betonung
🔉Saat

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen