Rif­fel, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Rif|fel

Bedeutungen (2)

Info
  1. rillenförmige Vertiefung bzw. rippenförmige Erhöhung in einer Reihe gleichartiger Vertiefungen und Erhöhungen
    Herkunft
    zu Riffel (2a); nach der Ähnlichkeit mit den Zinken eines Rechens
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiel
    • die Riffeln einer Säule
    1. Riffelkamm
      Herkunft
      spätmittelhochdeutsch rif(f)el, althochdeutsch rif(f)ila = Säge; Rechen
    2. Riffelmaschine
      Herkunft
      spätmittelhochdeutsch rif(f)el, althochdeutsch rif(f)ila = Säge; Rechen

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Riffel die Riffeln
Genitiv der Riffel der Riffeln
Dativ der Riffel den Riffeln
Akkusativ die Riffel die Riffeln

Aussprache

Info
Betonung
Riffel

Blättern

Info