Re­for­mis­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reformismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|for|mis|mus

Bedeutungen (2)

  1. Bewegung zur Verbesserung eines [sozialen] Zustandes oder [politischen] Programms
  2. kleinbürgerliche Bewegung innerhalb der Arbeiterklasse, die soziale Verbesserungen durch Reformen, nicht durch eine Revolution erreichen will
    Herkunft
    russisch reformizm
    Gebrauch
    im kommunistischen Sprachgebrauch abwertend

Grammatik

der Reformismus; Genitiv: des Reformismus

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?