Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pin­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pin|ne

Bedeutungsübersicht

  1. (Seemannssprache) waagerechter Hebelarm des Steuerruders, der mit der Hand bedient wird
  2. spitzer Stift, auf dem die Magnetnadel des Kompasses ruht
  3. (besonders norddeutsch) kleiner Nagel, Reißzwecke
  4. keilförmig zugespitztes Ende eines Hammerkopfes

Synonyme zu Pinne

Reißzwecke; Heftzwecke, Reiß[brett]stift, Reißnagel; (landschaftlich umgangssprachlich) Wanze; (veraltend) Zwecke

Aussprache

Betonung: Pịnne

Herkunft

mittelniederdeutsch pin(ne) < altsächsisch pinn = Pflock, Stift, Spitze; vgl. Finne

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Pinnedie Pinnen
Genitivder Pinneder Pinnen
Dativder Pinneden Pinnen
Akkusativdie Pinnedie Pinnen

Blättern