Me­ta­mor­pho­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Metamorphose
Lautschrift
[metamɔrˈfoːzə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Me|ta|mor|pho|se

Bedeutungen (6)

  1. Umgestaltung, Verwandlung
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • eine Metamorphose durchmachen
  2. Entwicklung vom Ei zum geschlechtsreifen Tier über selbstständige Larvenstadien (besonders bei Insekten)
    Gebrauch
    Zoologie
  3. Umbildung der Grundform eines pflanzlichen Organs zu einem Organ mit besonderer Funktion im Verlauf der Stammesgeschichte
    Gebrauch
    Botanik
  4. Umwandlung und Umformung eines Gesteins in ein anderes als Folge einer Veränderung von Druck und Temperatur, denen das Gestein ausgesetzt ist
    Gebrauch
    Geologie
  5. Verwandlung eines Menschen in Tier, Pflanze, Quelle, Stein o. Ä.
    Gebrauch
    Mythologie, Dichtung
  6. Veränderungen eines Themas in seiner Grundform (im Unterschied zur Variation eines vorgegebenen Themas)
    Gebrauch
    Musik
    Grammatik
    Pluraletantum

Herkunft

lateinisch metamorphosis < griechisch metamórphōsis, zu: metá = ver- und morphḗ = Gestalt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?