Mau­se­loch, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Mauseloch

Rechtschreibung

Worttrennung
Mau|se|loch
Verwandte Form
Mäuseloch

Bedeutung

von der Maus genagtes oder gegrabenes Loch, das den Eingang zu ihrem Schlupfwinkel bildet

Beispiele
  • die Katze lauert vor dem Mauseloch
  • er hätte sich am liebsten in ein Mauseloch verkrochen (umgangssprachlich; hätte sich vor Angst oder Verlegenheit am liebsten versteckt)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Mauseloch die Mauselöcher
Genitiv des Mauseloches, Mauselochs der Mauselöcher
Dativ dem Mauseloch den Mauselöchern
Akkusativ das Mauseloch die Mauselöcher
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?