Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Mai­baum, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Mai|baum

Bedeutungsübersicht

  1. nach altem Brauch in der Zeit zwischen Frühling und Frühsommer besonders bei Volksfesten aufgestellter, hoher, von Rinde und Ästen befreiter Baum, an dessen Spitze ein mit bunten Bändern umwundener Tannenkranz hängt
  2. geschlagenes Birkenbäumchen, Birkengrün, das zu Maifesten als Schmuck an die Türpfosten des Hauses gebunden wird

Aussprache

Betonung: Maibaum

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Maibaumdie Maibäume
Genitivdes Maibaumes, Maibaumsder Maibäume
Dativdem Maibaumden Maibäumen
Akkusativden Maibaumdie Maibäume

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Maibaum
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    nach altem Brauch in der Zeit zwischen Frühling und Frühsommer besonders bei Volksfesten aufgestellter, hoher, von Rinde und Ästen befreiter Baum, an dessen Spitze ein mit bunten Bändern umwundener Tannenkranz hängt

    Beispiel

    um den Maibaum tanzen
  2. geschlagenes Birkenbäumchen, Birkengrün, das zu Maifesten als Schmuck an die Türpfosten des Hauses gebunden wird

Blättern