Li­to­tes, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Rhetorik; Stilkunde
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Litotes
auch:
🔉[liˈtɔ…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Li|to|tes

Bedeutung

Redefigur, die durch doppelte Verneinung oder durch Verneinung des Gegenteils eine vorsichtige Behauptung ausdrückt und die dadurch eine (oft ironisierende) Hervorhebung des Gesagten bewirkt (z. B. nicht der schlechteste [= ein guter] Lehrer; nicht unwahrscheinlich = ziemlich wahrscheinlich; er ist nicht ohne Talent = er hat Talent)

Herkunft

griechisch-lateinisch

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?