Li­tis­pen­denz, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Litispendenz

Rechtschreibung

Worttrennung
Li|tis|pen|denz

Bedeutung

mit der Klageerhebung eintretende Zugehörigkeit eines Streitfalls zur Entscheidungsbefugnis eines bestimmten Gerichts; Rechtshängigkeit (eines Streitfalls)

Herkunft

lateinisch-neulateinisch

Grammatik

die Litispendenz; Genitiv: der Litispendenz

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?