Ler­che, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Lerche

Rechtschreibung

Worttrennung
Ler|che

Bedeutung

am Boden nistender Singvogel von unauffälliger Färbung, der mit trillerndem Gesang steil in die Höhe fliegt

Beispiel
  • über den Feldern sangen die Lerchen

Herkunft

mittelhochdeutsch lerche, lērche, althochdeutsch lērahha

Grammatik

die Lerche; Genitiv: der Lerche, Plural: die Lerchen

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?