Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kro­ko­dil, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kro|ko|dil

Bedeutungsübersicht

Krokodil
© A. Gomille, Frankfurt am Main
(in verschiedenen Arten in tropischen und subtropischen Gewässern lebendes) großes, räuberisches Reptil mit einer aus meist höckerigen Schuppen oder Platten aus Horn bedeckten Haut, lang gestrecktem Kopf und großem Maul mit scharfen, unregelmäßigen Zähnen und einem langen, kräftigen, seitlich abgeplatteten Schwanz

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Krokodil

Alligator

Aussprache

Betonung: Krokodil🔉

Herkunft

lateinisch crocodilus < griechisch krokódeilos, ursprünglich = Eidechse, eigentlich = Kieswurm (dissimiliert aus griechisch krókē = Kies und drĩlos = Wurm)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Krokodildie Krokodile
Genitivdes Krokodilsder Krokodile
Dativdem Krokodilden Krokodilen
Akkusativdas Krokodildie Krokodile

Blättern